Schweizerischer Eisenbahn-Amateur-Klub Zürich SEAK

Die Vereinigung der Eisenbahnfreunde

 
 



 

DIE EISENBAHN - UNSERE PASSION 

 

Der Schweizerische Eisenbahn-Amateur-Klub Zürich SEAK ist eine überregionale Vereinigung von Eisenbahnfreunden. Schwergewichtig sind die Aktivitäten des SEAK bei der Grosstraktion, es finden sich aber auch Modellbauer zusammen.

 

Sie finden auf unseren Web-Seiten

   

  • unsere Vereinsaktivitäten, wie Reisen und Fachvorträge, die allen Eisenbahnfreunden offen stehen

   

  • ein Portrait unseres Klubs mit seinen Angeboten und Leistungen

   

  • die Geschichte des SEAK

   

  • weitere interessante Eisenbahninformationen auf unseren vielen Seiten


Einsteigen und mit wenigen Klicks in die faszinierende Welt der Bahnen abfahren.

 

 

Aktuelles


Die Vorgaben für die Einschränkung des Coronavirus erfordern die Streichung oder Verschiebung diverser Anlässe des Tätigkeitsprogramms.

Der SEAK bedauert diese Umstände


Neuere Beiträge


Beiträge weiterer Mitglieder sind willkommen. Ein paar Fotos und ein kurzer, aber informativer Text genügen.


Bernhard Ledermann: Der FV-Dosto auf der Ost-West-Achse

Bernhard Ledermann: Der 2er in Schlieren

Theo Stolz: Eisenbahnen und Trams in Bulgarien von 1996 - 2019

Urs Nötzli: Die Forchbahn hat die VBZ im Griff, Besuch bei der MO

Urs G. Berger: FV-Dosto jetzt im Einsatz

André Cochard: Der Giruno im Sihltal

Ernst Rota: Vom italienischen Fernverkehr

Hans Weiss: Schnappschüsse von der GV 2017 und einem Nachteinsatz



Die nächsten Anlässe

Die nächste Exkursion nach Jahresprogramm wäre die Plauschfahrt auf das Brienzer Rothorn und sollte am 25. Juli 2020 stattfinden

Die Reise wird um 1 Jahr verschoben


Der nächste Höck im COVID-gerechten Klublokal findet am Montag, 13. Juli 2020 statt. 


Die nächste Mitgliederversammlung findet am Montag, 26. Oktober um 18.30h im Restaurant Muggenbühl statt. Thema AVA und Limmattalbahn



 


 



Die SEAK-Aktivitäten finden sich im aktualisierten Tätigkeitsprogramm und werden - wenn genügend voraus bekannt - auch im "Eisenbahn-Amateur" unter Klubmitteilungen veröffentlicht.

 

 
 
Anrufen
Email